Para – Taekwondo – Sport

Wir möchten motivierte Sportler mit Beeinträchtigungen physischer und/oder mentaler Ausprägung dazu einladen, die Gelegenheit wahrzunehmen, den koreanischen Sport „TAE-KWON-DO“ kennen zu lernen.

Daher organisieren wir in Zusammenarbeit mit der Caritas im „Zäwas“ in Bludenz den

1.PARA-Taekwondo-Workshop

Wann: Donnerstag, 30.07.2020

Zeit: 18.00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr

Der Verein Taekwondo Mustang wurde 2014 in Ludesch gegründet. Die Kinder,-Jugend,- und Erwachsenen-Trainings, die Mustang mittlerweile auch in Feldkirch anbietet, erfreuen sich großer Beliebtheit. Nun sehen wir die Zeit gekommen, einen weiteren Akzent in Richtung Vielfalt unseres Trainings-Angebotes zu setzen.

Bereits vor zwei Jahren hat ein bewegungseingeschränkter Mann im Rollstuhl mit der allgemeinen Gruppe trainiert. Es war für uns alle eine besondere Erfahrung, und hat uns veranlasst, über Trainingsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung, speziell in unserem Verein, nachzudenken. Denn Para – Sport hat und verdient einen besonderen Platz in unseren Herzen.

Einer unserer Übungsleiter, Günter Nesensohn, hat sich entschlossen, eine Ausbildung für Para-Taekwondo (Para=Sparte im TKD für beeinträchtigte Sportler) zu absolvieren, um sich für den Aufbau einer Gruppe im Verein vorzubereiten.

Mit diesem ersten Info-workshop sind wir so weit, einen Schritt weiter in Richtung Aufbau einer Para-Gruppe zu machen, und ab Herbst wollen wir ein regelmäßiges Training anbieten.

Wir laden alle sportlich Interessierten ein, auch einen ersten Schritt zu tun, und an diesem für Taekwondo Mustang so bedeutenden Tag dabei zu sein.

Das Training ab Herbst ist für alle Altersklassen geeignet, denn jeder kann von regelmäßiger sportlicher Betätigung profitieren.

Also, seid dabei, beim 1. Taekwondo-Workshop im Caritas-Tageszentrum „Zäwas“, Kirchgasse 8, 6700 Bludenz.